Chia-Kokospudding mit Kiwi & natto:MAGIC - besonders ausgleichend bei hohem Lung und Tripa 🌬🔥

Chia-Kokospudding mit Kiwi & natto:MAGIC - besonders ausgleichend bei hohem Lung und Tripa 🌬🔥

Dieses Rezept für Chia-Kokospudding mit Kiwi und natto:MAGIC (Nattokinase) eignet sich besonders gut für Personen mit einem hohen Lung- und Tripa-Anteil. Lung-Tripa-Typen haben normalerweise eine lebhafte und kreative Persönlichkeit, neigen jedoch auch dazu, nervös oder stressanfällig zu sein. Die Verwendung von Chiasamen in diesem Rezept liefert wertvolle Omega-3-Fettsäuren, die dazu beitragen können, das Nervensystem zu beruhigen und Stress abzubauen. Die Zugabe von natto:MAGIC, das Nattokinase enthält, kann die Herzgesundheit unterstützen und die Blutzirkulation verbessern, was besonders für Tripa-Typen wichtig ist, die dazu neigen können, ein schwaches Herz-Kreislauf-System zu haben. Die Kokosmilch liefert gesunde Fette und verleiht dem Pudding eine cremige Konsistenz, während die Kiwi einen frischen Geschmack und eine gute Dosis Vitamin C hinzufügt. Kokoschips und Beeren als Topping sind nicht nur lecker, sondern auch reich an Antioxidantien, die die Immunfunktion unterstützen können. Insgesamt ist dieser Chia-Kokospudding ein ausgewogenes und nahrhaftes Gericht, das Lung-Tripa-Typen dabei unterstützt, sich gesund und energiegeladen zu fühlen.

 Zutaten - 2 Portionen

Zutaten:

  • 150 ml Kokosmilch
  • 2 EL Chiasamen
  • 1 EL Ahorn- oder Reissirup
  • 2 Messlöffel (4g) natto:MAGIC
  • 2 Kiwi
  • Kokoschips und Beeren als Topping

 So wird's gemacht:

  • Für den Chiapudding die Kokosmilch mit Sirup, Chiasamen und 2 Messlöffel natto:MAGIC verrühren.
  • Den Chiapudding dann ca. 1 Stunde kühl stellen und dazwischen 1-2 mal umrühren. Damit er so richtig schön fest wird, am besten über Nacht ziehen lassen.
  • Kiwi schälen, schneiden und pürieren. Den Pudding in zwei Gläser füllen, das Kiwipüree darüber geben und mit Toppings verziert servieren. Guten Appetit